Vita

Ausbildung

1988-1990: Abitur Salzmannschule Schnepfenthal

1990 – 1997: Architekturstudium in Weimar, Eindhoven/NL, Krakau/PL

2006: Zusatzqualifikation „Fachplaner für Planen und Bauen mit Holz“

Berufspraxis

1997 – 2006: Mitarbeit: Architekturbüro Schmitz und Queck – BauControl/Erfurt, Architekturbüro Deutsch/Winterstein, Planungsbüro Lichte/Berlstedt

April 2006: Beginn der Selbstständigkeit

Erfahrungen

Wohn- und Gewerbebauten, Planungen und Umbauten von Kindergärten, Sanierung einer Schule, Dorfplanung, Sanierung von denkmalgeschützten Fachwerkhäusern, Sanierung von Altbauten

Medienberichte

  • FreiesWort, 21.06.2006 (PDF)
  • Gothaer Allgemeine, 27.06.2006 (PDF)
  • Thüringer Allgemeine, S. 4, 14.10.2011 (PDF)
  • Thüringer Allgemeine, 14.10.2011 (PDF)
  • Thüringische Landeszeitung, 15.10.2011 (PDF)
  • „Thüringer Holzbaupreis 2013“ – Anerkennung (download Broschüre)
  • Thüringische Landeszeitung vom 21.08.2018 über die Ehrenamtseinsätze für die Kita „Sprachkiste“ (PDF)
  • Ostthüringer Landeszeitung über die Eröffnung der Kita „Sprachkiste“  (PDF)